Über uns

Herbert PECHER kam durch Zufall zu seinem Beruf. Nach seiner Lehre als Großhandelskaufmann begann er vor mehr als 20 Jahren mit der Funktion eines Tierpflegers im Wiener Tierschutzverein, dessen Leitung er anschließend für einige Jahre übernahm. Anfang des Jahres 2002 machte er sein Hobby, Tiere für Filme zu trainieren, zu seinem Beruf und gründete „Animalstars Austria“

Auf seinem Hof südlich von Wien lebt er gemeinsam mit etwa 200 Wildtieren. Die meisten davon sind mit der Flasche aufgezogen. Am liebsten arbeitet Herbert Pecher mit Vögeln – die immer wieder in diversen Produktionen zum Einsatz kommen. Auch für die beliebte Serie „Forsthaus Falkenau“ standen einige seiner Tiere vor der Kamera.

Der Dachs Maxi,die Füchse Mimi & Lea, die zwei Rehe,Mader, die sechs Hunde und die zahlreichen Hühner, Katzen, Pferde & Greifvögel halten uns ganz schön auf Trab. „Urlaub ist ein Fremdwort“. Die Arbeitsmethode von „Kollegen“, die ihre Tiere durch Bestrafung (Futterentzug, Schläge,…) trainieren, lehnen wir zur Gänze ab: „Nur durch Belohnung und spielerisches Lernen erzielt man auch die gewünschten Erfolge“

 

Ausbildung: Learning by doing

Fähigkeiten: Guter Umgang mit Tieren; Geduld

Arbeitszeiten: Rund um die Uhr – 365 Tage im Jahr